Befreiung von Traumen 


Ich führe Sie in Ihre pränatalen Phasen wirkungsvoll durch die wichtigsten Stationen der vorgeburtlichen Zeit, der Zeugungssituation und Geburt. Wichtig ist es, sich nicht nur einfach einen Einblick in diese Zeit zu verschaffen oder diese Phase emotional nachzuerleben, sondern es bedarf einer sorgfältig Bearbeitung der wesentlichen Stationen dieser vorgeburtlichen Phasen. 

Wir erarbeiten dabei auch Ihre Lebensaufgabe. Die gründliche Rückführung durch die Geburt zeigt Ihnen Ihr Geburtsmuster und hat das Ziel, die Wirkungen und Ängste aus dem Geburtstrauma aufzulösen.



Ihre Möglichkeiten:


Kind im Mutterleib

Zur Geburtsvorbereitung


Dauer: 3 Termine à 150 Minuten

Diese Therapie ist geeignet zur Geburtsvorbereitung bei Schwangerschaft.

Stundensatz: € 90 / pro 60 Min.

Preis: ca. € 675,-- (zahlbar pro Sitzung)


In der ersten Sitzung erstellen wir Ihre Lebensbiografie und legen Ihren Themenkreis fest. Bereits in der Folgesitzung führen wir Ihre vorgeburtliche Zeit mit Traumata, die Gründe für Ihre Inkarnation und Ihre Geburt zurück. Begleitend erfahren Sie Ihre Lebensaufgabe und Ihr eigenes Geburtsmuster. 

Dadurch können Sie die Übertragung eventueller Komplikationen aus der eigenen Geburt reduzieren. Die Geburt Ihres Kindes kann danach erfahrungsgemäß wesentlich leichter und komplikationsfreier verlaufen, da Ihre bisher unbewusste Erinnerungen an die eigene Geburt nun bewusst sind und nicht mehr prägend sind.


Buchen
Kind im Mutterleib

Als Eigentherapie für sich persönlich


Dauer: 3 Termine à 150 Minuten

Diese Therapie ist geeignet, fast unverzichtbar bei Süchten, anderen Abhängigkeiten, Gewalterleben und zur Klärung der eigenen vorgeburtlichen Zeit.

Stundensatz: € 90 / pro 60 Min. 

Preis: ca. € 675,-- (zahlbar pro Sitzung)


In der ersten Sitzung erstellen wir Ihre Lebensbiografie und legen Ihren Themenkreis fest. Bereits in den Folgesitzungen führen wir Ihre vorgeburtliche Zeit mit Traumata, die Gründe für Ihre Inkarnation und Ihre Geburt zurück. 

Sie erfahren Ihre Lebensaufgabe, Ihr Suchtfesthalteprogramm und Ihr Geburtsmuster. Danach können Sie  im Speziellen, Ihr Beziehungsleben besser einordnen und geben sich die Möglichkeit frei von Abhängigkeiten zu leben. 


Buchen



Beispiel: Hat die Mutter oder der Vater des ungeborenen Kindes im Mutterleib eventuell Verluste erlitten, wirkt sich das meist ungünstig auf das eigene Beziehungsleben aus. Hatte die Mutter Vorlieben in dieser Zeit, kann es sein, dass genau diese Vorlieben aber das Kind nach der Geburt ungewollt beeinträchtigen. Gab es traumatische Erlebnisse im Mutterleib oder während der Geburt, die oft ungewollt passieren, ziehen diese Ängste und Blockaden nach sich und Wiederholungen im eigenen Leben. Störungen zwischen Mutter und Kind lassen sich oft nach der Rückführung auflösen oder zumindest verbessern. Wurden der Mutter Substanzen zugeführt, wie Medikamente, etc., führt das ungewollt oft zu Süchten und Abhängigkeiten. Das wiederum festigt suchterzeugende Programmsätze. 

Diese können nur wirklich dauerhaft gelöst werden, wenn die Phasen der vorgeburtlichen Zeit sorgfältig bearbeitet werden.


Bei Süchten und zur Klärung von mangelndem Selbstvertrauen, Gewaltthemen und Beziehungsproblemen haben diese Rückführungen bisher eine sehr hohe Erfolgsquote.



Weitere Konditionen & Preise
 
 
E-Mail
Anruf
Karte